Montag, 29. April 2013

Offene Gärten in Nordrhein-Westfalen

Buchempfehlung

Pünktlich zur neuen Gartensaison ist Melitta Kolbergs Gartenreiseführer zu den offenen Gärten in Nordrhein-Westfalen erschienen. Pünktlich insofern man jetzt noch Zeit hat, das Buch zu durchstöbern und sich auf die Tage der offenen Gartentür vorzubereiten. Bücher wie dieses sind eine grossartige Unterstützung für die Bewegung "Offene Gärten", die private Gartenleidenschaft und Gartenkunst zu einem - zumindest an einigen Tagen im Jahr - öffentlich erfahrbaren Kulturgut macht.
Melitta Kolberg arbeitet  freiberuflich als Landschaftsfotografin mit Schwerpunkt in Norddeutschland, ihre Fotos sind in zahlreichen Büchern und Kalendern erschienen. 

Der Band stellt 200 Gärten aus 19 verschiedenen "Offene Gärten" - Gruppen vor, die Gärten sind schön übersichtlich in verschiedene Regionen geordnet - Münsterland, Ostwestfalen, Sauerland, Rheinland Nord, Rheinland Süd, Bergisches Land und Ruhrgebiet. Ein kleiner Infokasten gibt zu jedem Garten die nötigen Informationen wie Adresse, Mail, Webseite so vorhanden und - ganz wichtig - die zugehörige  "Offene Gärten" Gruppe. Die Adressen der Gartengruppen sind in einem eigenen Kapitel aufgelistet. Ein schönes Detail: der Infokasten ist farblich je nach Gartengruppe anders gestaltet,  so  dass der Leser sich an dem farbigen Block zusätzlich orientieren kann. Auf der Webseite der jeweiligen Gruppe kann man sich über die Besichtigungstermine informieren. Jedem Garten ist wenigstens eine Seite, häufig auch eine Doppelseite mit aussagekräfigen Fotos (nicht einzelne Blüten, sondern Gartenszenen) gewidmet. Überschriften wie "Refugium für Vögel und Insekten", "Palmen und japanische Romantik", "Botanischer Raritätengarten" oder "Naturnaher offener Teichgarten" geben eine Vorstellung davon, was den Besucher erwartet.
Zusätzlich sind noch Adressen unter den Themen ""Weitere Gärten und Parks  in Nordrhein-Westfalen", "Gärtnereien, Baumschulen und Gartenmärkte" angegeben. Auch ein Namens- und Ortsverzeichnis ist angehängt.
Das Buch ist vom Format (20x15 cm) her klein genug, um es in einer geräumigen Handtasche unterzubringen, aber auch groß genug, um die Fotos zur Geltung zu bringen und einen Eindruck der Gärten zu vermitteln. Wer schon mal in zu kleinen Gartenreiseführern nach interessanten Zielen gesucht hat oder Prachtbände mit auf die Reise genommen hat, weiß das zu schätzen...
Dieses Buch wird mich auf vielen Gartenbesuchen in NRW begleiten.
Chapeau, Frau Kolberg - uneingeschränktes Lob für Foto, Layout und Inhalt!
Für alle Gartenliebhaber der Region "wärmste Empfehlung", zudem ist der Preis mit 12,- Euro sehr niedrig. Dafür gibt es im hinteren Buchteil ein paar passende und grafisch schöne Anzeigen.



Buchbestellung direkt bei der Autorin

Buchauszug: Garten Vollmert Foto: ©Thomas Vollmert



       Garten Janke in Düsseldorf , nicht bei der offenen Gartentür dabei, aber ein lohnenswertes Gartenziel in NRW   © Barbara Ehlert




















Dienstag, 2. April 2013

Der Garten der Villa Le Balze in Fiesole

Die Villa und der Garten Le Balze liegen in Fiesole an einem Hang, von dem aus man einen spektakulären Blick hinunter nach Florenz hat. Die Anlage wurde 1914 im Auftrag des amerikanischen Philosophen Charles Augustus Strong von dem englischen Gartenarchitekten Cecil Pinsent (1884-1963) und seinem Partner Geoffrey Scott geplant. Sehr charakteristisch für das Ensemble sind die verschiedenen Ebenen von Haus und Garten und die ausgeprägte Anlage verschiedener Gartenräume. Auf der  höchsten Ebene verläuft eine mit Rosa banksiae bewachsene Pergola, die an der Grundstücksgrenze in einem überdachten Bereich endet. Die beiden oberen Ebenen der Anlage sind streng formal gestaltet, unterhalb des Hauses geht der Garten langsam in einen Olivenhain mit einer blühenden Wiese über.
Der Besitz wurde von Charles Augustus Strong´s Tochter an die Universität Georgetown vermacht und  wird seitdem als Studienstätte genutzt. Der Garten wurde einige Jahre lang recht nachlässig behandelt, seit etwa zwei Jahren wird er wieder fachgerecht gepflegt. Er gilt als ein Meisterwerk von Cecil Pinsent und ist unbedingt einen Besuch wert.
Die Zitrusbäume standen Ende März noch nicht draußen, dafür hatten wir den Garten ganz für uns - ein sehr beeindruckendes Erlebnis!



Der Zitrusgarten von der Pergola aus gesehen

Am westlichen Teil auf der Eingangsebene 
Im Olivengarten


Im Olivenhain, Blick Richtung Süden 
Blick vom Olivenhain nach Norden 


Pergola und Villa von Westen gesehen

Der Zitrusgarten im Frühling 
Die Pergola 
Blickrichtung Süd/ West 

Links hinter der Hecke liegt der Zitrusgarten 



Die schmale Terrasse auf der Südseite 

Il Grotto 



Kamelie im schattigen Bereich der Grotte 

In der Limonaia





Eingang an der Via Vecchia Fiesolana, Besichtigung Mo - Fr 8.30 - 15.30 nach Anmeldung (telefonisch oder per E-Mail, english spoken). Im August und während der Ferienzeiten geschlossen. Eintritt 5,- Euro
Tel. +30 055 59208

Villa Le Balze:

"Visitors are welcome to tour the gardens at the Villa Le Balze by appointment. The gardens are open for scheduled visits Monday through Friday between 9 a.m. – 12:30 p.m. (last morning entrance 12:00) and 2 p.m. – 4 p.m. (last afternoon entrance 3:30). The Villa remains closed to the public on Saturdays and Sundays, school or public holidays and from the end of July to the end of August. Visitors should plan for approximately 30 minutes. We do not offer formal garden tours but visitors are welcome to guide yourselves around the grounds. Please note that as Villa Le Balze is a private residence, no access to any of the buildings is permitted to the general public. Specific visit-related e-mails should be directed to the Assistant Director, Simona Mocali at smocali@villalebalze.org"

Mein persönlicher Buchtipp für Gartenbesuche in der Toskana: "The gardens of Florence an Tuscany", siehe Link. Ich habe dieses Buch zufällig in einem Museumsshop gefunden - auch wenn die Adressenangaben nicht immer ganz korrekt sind, ein untentbehrlicher Führer ohne den ich viele Gärten nicht gefunden hätte.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...