Montag, 29. April 2013

Offene Gärten in Nordrhein-Westfalen

Buchempfehlung

Pünktlich zur neuen Gartensaison ist Melitta Kolbergs Gartenreiseführer zu den offenen Gärten in Nordrhein-Westfalen erschienen. Pünktlich insofern man jetzt noch Zeit hat, das Buch zu durchstöbern und sich auf die Tage der offenen Gartentür vorzubereiten. Bücher wie dieses sind eine grossartige Unterstützung für die Bewegung "Offene Gärten", die private Gartenleidenschaft und Gartenkunst zu einem - zumindest an einigen Tagen im Jahr - öffentlich erfahrbaren Kulturgut macht.
Melitta Kolberg arbeitet  freiberuflich als Landschaftsfotografin mit Schwerpunkt in Norddeutschland, ihre Fotos sind in zahlreichen Büchern und Kalendern erschienen. 

Der Band stellt 200 Gärten aus 19 verschiedenen "Offene Gärten" - Gruppen vor, die Gärten sind schön übersichtlich in verschiedene Regionen geordnet - Münsterland, Ostwestfalen, Sauerland, Rheinland Nord, Rheinland Süd, Bergisches Land und Ruhrgebiet. Ein kleiner Infokasten gibt zu jedem Garten die nötigen Informationen wie Adresse, Mail, Webseite so vorhanden und - ganz wichtig - die zugehörige  "Offene Gärten" Gruppe. Die Adressen der Gartengruppen sind in einem eigenen Kapitel aufgelistet. Ein schönes Detail: der Infokasten ist farblich je nach Gartengruppe anders gestaltet,  so  dass der Leser sich an dem farbigen Block zusätzlich orientieren kann. Auf der Webseite der jeweiligen Gruppe kann man sich über die Besichtigungstermine informieren. Jedem Garten ist wenigstens eine Seite, häufig auch eine Doppelseite mit aussagekräfigen Fotos (nicht einzelne Blüten, sondern Gartenszenen) gewidmet. Überschriften wie "Refugium für Vögel und Insekten", "Palmen und japanische Romantik", "Botanischer Raritätengarten" oder "Naturnaher offener Teichgarten" geben eine Vorstellung davon, was den Besucher erwartet.
Zusätzlich sind noch Adressen unter den Themen ""Weitere Gärten und Parks  in Nordrhein-Westfalen", "Gärtnereien, Baumschulen und Gartenmärkte" angegeben. Auch ein Namens- und Ortsverzeichnis ist angehängt.
Das Buch ist vom Format (20x15 cm) her klein genug, um es in einer geräumigen Handtasche unterzubringen, aber auch groß genug, um die Fotos zur Geltung zu bringen und einen Eindruck der Gärten zu vermitteln. Wer schon mal in zu kleinen Gartenreiseführern nach interessanten Zielen gesucht hat oder Prachtbände mit auf die Reise genommen hat, weiß das zu schätzen...
Dieses Buch wird mich auf vielen Gartenbesuchen in NRW begleiten.
Chapeau, Frau Kolberg - uneingeschränktes Lob für Foto, Layout und Inhalt!
Für alle Gartenliebhaber der Region "wärmste Empfehlung", zudem ist der Preis mit 12,- Euro sehr niedrig. Dafür gibt es im hinteren Buchteil ein paar passende und grafisch schöne Anzeigen.



Buchbestellung direkt bei der Autorin

Buchauszug: Garten Vollmert Foto: ©Thomas Vollmert



       Garten Janke in Düsseldorf , nicht bei der offenen Gartentür dabei, aber ein lohnenswertes Gartenziel in NRW   © Barbara Ehlert




















Kommentare:

  1. Danke für den Tipp. Super Blog - warum habe ich den jetzt erst entdeckt :-) LG Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Angela, manchmal ist es halt Zufall :-) Dein "Herzstück" ist ja auch toll!

      Löschen
  2. Oha, der Klematisbogen ist ja eine Wucht ... wunderschön, Lila mag ich sowieso sehr gerne. Tolle Ziele stellst du hier vor Barbara, ich lese sehr gerne mit.

    Hab eine schöne Zeit und danke für die tollen Tipps

    Monika

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...